ÜBER UNS

Die MPDL Services gGmbH (MPDLS) organisiert Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und wissenschaftliche Publikationsleistungen für Wissenschaftseinrichtungen und schließt und steuert die dazu notwendigen Verträge. Sie adressiert dabei insbesondere öffentliche Auftraggeber, für die sie im Sinne des öffentlichen Vergaberechts als Beschaffungsstelle nach §108 GWB wirkt. Die MPDLS wurde 2018 zunächst als eine 100%ige Tochter der Max Planck Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. gegründet und kooperiert eng mit der Max Planck Digital Library (MPDL).

Die MPDL Services gGmbH verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung und ist durch Bescheid des Finanzamts München vom 28.03.2022 seit dem 01.01.2022 als gemeinnützig anerkannt.

Gesellschafter der MPDL Services gGmbH sind seit 2022 die Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V. (31,25%), die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (31,25%), die Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz (11%), die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. (8,5%), die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. (5%), die Leibniz-Gemeinschaft e.V. (5%), die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. (3%), das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ (3%) und die Technische Informationsbibliothek (TIB) (2%).

 

Website DEAL Operations für Bibliothekar*innen, Publizierende und Wissenschaftsmanager*innen

Die Website DEAL Operations ist ein Angebot der MPDL Services gGmbH und bietet Informationsexpert*innen, Forscher*innen und Wissenschaftsmanager*innen Informationen und praktische Unterstützung, um die von Projekt DEAL ausgehandelten transformativen Vereinbarungen erfolgreich umzusetzen und optimal zu nutzen. Lesen Sie mehr >>